German English Italian Slovenian

Werde Mitglied !!!

UWZ - Unwetter Kärnten

Aktuelle Unwetterwarnungen für Kärnten

LEGENDE:

FFW Facebook

Wer ist Online ?

Aktuell sind 5 Gäste und keine Mitglieder online

Infos der Abzeichen und Mannschaftsstruktur

Info Nichtaktive

Wer gehört zu den Nichtaktiven Mitgliedern ?

Nichtaktive Mitglieder sind alle Mitglieder einer Feuerwehr welche nicht am aktiven Dienst teilnehmen.

Diese unterteilt man in:

  • die Altkameraden (Altmitglieder)
  • die Mitgliedern der Reserve
  • die Sonstigen Nichtaktiven Mitglieder

ALTKAMERADEN

... einer Ortsfeuerwehr werden sämtliche Mitglieder mit Ablauf des Jahres indem das 65.Lebensjahr erreicht wurde. Nach Übergang eines aktiven Mitgliedes in ein Altmitglied werden Diesem sämtliche bis dato aktiven Funktionen entzogen, da das jetzige Altmitglied nicht mehr am aktiven Dienst teilnehmen darf.

Die Funktionsabzeichen sowie der jeweilige Dienstgrad dürfen die Altkameraden bis an ihr Lebensende behalten. Daher sind die meisten Dienstgrade der Altmitglieder HFM, HV, BI und OBI.

In Niederösterreich wurden im Jahr 2011 erste Vorstöße vom niederösterreichischen Landesfeuerwehrverband unternommen, das erlaubte Höchstalter auf das 70. Lebensjahr hinaufzusetzen. So wird es in den nächsten Jahren österreichweit höchstwahrscheinlich eine Gesetzesänderung geben die dies ermöglicht.

Darstellung von Altmitgliedern einer Feuerwehr:

MITGLIEDER DER RESERVE

Je nach Bundesland dürfen sich Mitglieder nach einem festgelegten Dienstalter in die Reserve melden. Dies geschieht vor allem dann, wenn sie aus privaten, beruflichen oder auch aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr an Einsätzen und Übungen teilnehmen können aber am gesellschaftlichen Leben in der Feuerwehr trotzdem teilhaben wollen. 

Mitglieder der Reserve sind Nichtaktive die bereit und in der Lage sind leichtere Arbeiten im Rahmen des Feuerwehrdienstes zu erbringen.

SONSTIGE NICHTAKTIVE

Wenn ein Mitglied der Reserve nicht mehr bereit oder in der Lage ist leichtere Arbeiten im Rahmen des Feuerwehrdienstes zu erbringen, obliegt es dem Kommandanten die Überstellung in diese Gruppe. 

Auch Studenten oder Mitglieder welche durch Krankheit, private oder berufliche Verhinderung die angesetzten Übungen nicht schaffen und dadurch versicherungstechnisch nicht an einem Einsatz teilnehmen dürfen, befinden sich vorübergehend unter den Sonstigen Nichtaktiven.

Sonstige Nichtaktive sind ebenfalls Mitglieder welche durch einen Unfall Einsatzunfähig oder nur teilweise Einsatztauglich geworden sind.